Sattler Klemens I.

 

 

Geboren  am 18.12.1923 in Wien, der Vater war Landesbeamter in Niederösterreich, die Mutter, geb. Nedoschil, war Hausfrau. Klemens Sattler wurde, wie viele seiner Generation, als Soldat im 2. Weltkrieg eingezogen, erlitt eine Verwundung und geriet danach bis 1946 in amerikanische Gefangenschaft.

1947 holt er die „Kriegsmatura“ nach und wird anschließend Landesbeamter der Niederösterreichischen Landesregierung.

 

Im Jahr 1950 heiratet er Gertrude Knirsch, das Ehepaar bekommt 4 Kinder: Klemens, Maria, Helmut und Regina.

 

Im Ruhestand macht das Paar noch zahlreiche Reisen, bis er 1996 seinen großen Verlust, den Tod seiner Ehefrau, zu beklagen hat.

 

Klemens Sattler war sehr gläubig und aktiv im katholischen Messdienst tätig. Im Lauf seines Lebens unternahm er Pilgerreisen nach Rom, Fatima und Lourdes.

Er war immer politisch interessiert und während seiner Berufstätigkeit auch als ÖVP-Funktionär tätig. Vor allem Bedürftigen und Kranken gegenüber war er großzügig und verständnisvoll.

Von Krankheit geschwächt, verstarb er friedlich am 4. Mai 2012 im 89. Lebensjahr.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

Sattler Klemens II.

 

 

 

 

 

 

Klemens Sattler III.

 

 

Am 3.2.1990 geboren, aufgewachsen in Meidling, studierte Klemens nach VS und AHS-Matura am FH-Technikum Informatik. Bereits während Schulzeit und Studium arbeitet er u.a. für das Österr. Unterrichtsministerium, die Agrana und andere Institutionen, ist aktiv als Pfadfinder und Musiker. Nach Abschluss seines Masterstudiums arbeitet er auf dem Gebiet der IT-Forensik.